2. Semester Erfahrung

Sonntage, Seminare und wachsende Panik

Heute war Sonntag. Heute war Sonntag?

So richtig mitbekommen habe ich davon nichts. Erst war ich zu spät wach, weil mein Wecker nicht klingelte. (Die künstliche Intelligenz ist immer noch nur partiell intelligent). Dann Badezimmer und Zahnbürste im Affenzahn, weil ich zu spät dran war, denn für heute hatte ich mich im Arbeitsvertragsrechtsseminar bei MWSeminare eingeschrieben. Knappe halbe Stunde zu spät in Zoom eingeloggt, und dann sofort Konzentration, denn das Seminar war kompakt und straff organisiert. Für mich besser, als zu viel Geschwätz. Gerade jetzt in der Klausurvorbereitungsphase fühlt sich jede verquatschte Stunde an wie eine verlorene Ewigkeit. Ich war dankbar, dass ich mir das Skript bereits vorgestern ausgedruckt hatte und das nicht noch obendrauf kam.

Zusammenfassung: Gutes Seminar. Ein aufs Wesentliche konzentrierter Marsch durch die Theorie. Kleines Manko: Es fehlen Schemata. Es werden aufgrund des Deals mit der Fernuni Hagen keine Fälle bearbeitet, aber ein paar Seiten Anhang mit den wichtigsten Schemata hätte mir viel Arbeit erspart. Drei wurden im Skript aufgeführt (ordentliche/außerordentliche Kündigung und prozessualer Weg).  Aber unter Strich empfehlenswert und bezahlbar.

15.15 Uhr war es, als das Seminar durch war. Und dann hätte Sonntag sein können. Also einfach mal Seele baumen lassen, schlechte Filme schauen, Speckstein bearbeiten oder Malen nach Zahlen oder irgendein Unfug – aber da war ja noch die Notwendigkeit, mal wieder die Böden zu wischen und in der Wohnung wenigstens Basisniveau zu halten.

Ich bin jetzt jedenfalls schon wieder an dem Punkt, mir das Ende der Klausurenphase herbeizusehnen. Am 18.09. habe ich alles hinter mir. Dann wird gefeiert… ach quatsch, dann warten die (laaaaange überfälligen Fenster, Gardinen und überall verstreuten Urteile, Skripte, Zettel, die einsortiert werden wollen. XD)

Außerdem habe ich das Gefühl, in Arbeitsvertragsrecht und Schuldrecht BT einfach nicht an den Punkt zu kommen, an dem ich eine Art Übersicht über die Stofffülle habe. Das macht panisch. Aber ich bin eh kein sonderlich gelassener Mensch.

Ich hoffe, ihr habt euren Tag genossen. Vielleicht nehme ich mir einfach morgen mal zwei Stündchen für mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: