3. Semester Erfahrung

Motivationsloch

Ja, auch ich habe sie. Und wenn sie kommen, dann gewaltig.

Kein ledigliches Motivationstief, nein, ein Loch. Riesig, schwarz, mit schwerkraftähnlichen Kräften ausgestattet. Dann möchte ich gar nichts mehr, frage mich, warum ich verrückt genug war, ausgerechnet Jura zu studieren wenn es so viele schöne andere Dinge da draußen gibt und würde am liebsten hinwerfen.

Die letzte Woche war so eine Woche. In zwei Stunden Lernzeit lag faktisch immer höchstens eine Stunde. Den Rest der Zeit habe ich mich gezwungen, am Schreibtisch sitzen zu bleiben. Die hübschen Feiertagsentschuldigungen, nicht zu lernen und auch gar nicht zu müssen rücken näher. Ich habe mich durch die letzte Woche durchgelitten, nur wenig geleistet und noch weniger Lust gehabt.

Aber dann denke ich: seitdem ich damit begonnen habe, mein Abitur nachzuholen (vor gut vier Jahren), habe ich mir keine 3-4 Tage am Stück mehr frei gegönnt. Und wenn ich frei hatte (durch Krankheit oder Geburtstag), dann mit schlechtem Gewissen. Vielleicht weiß ich einfach nur nicht genau, wann es mal gut ist. Aber klar ist auch: die Semester sind derart voll, dass jeder freie Tag die doppelte Arbeit an Tagen vor den Klausuren bedeutet. Wie kommt man aus dieser Zwickmühle bloß wieder raus? Da beneide ich die, die schon in Arbeit sind. Da ist ein freier Tag ein freier Tag.

Ich habe mich jedenfalls entschieden, die drei Weihnachtsfeiertage (Heiligabend, 1. und 2. Weihnachtstag) zu nehmen und Jura komplett beiseite zu legen, zu essen, zu schlafen, fernzusehen und (hoffentlich) zu genießen.

Jura nötigt jedem viel ab. Zeit ist kostbares Gut.

Und die Motivation? Die kommt hoffentlich nach den Feiertagen zurück… Euch allen wünsche ich jedenfalls jetzt schon mal einen schönen dritten Advent und tolle Feiertage

(P.S.: dickes Dankeschön an die FUH. Auch weit über Mitte des Semesters hinaus habe ich meine Verwaltungsrechts-EA noch immer nicht zurück, weiß also nicht, ob ich mich auf die Klausur vorbereiten darf. Mittlerweile war die Korrekturzeit länger als die Zeit von Semesterbeginn bis EA. Und mein Gebührenbescheid ist ausgerechnet kurz vor den Feiertagen gekommen und bis 04.01. zu bezahlen. Astrein.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: