4. Semester

Trauer und Studium

Jeder (Fern-)Student weiß, dass im Laufe des Studiums auch Zeiten kommen, in denen man eigentlich gar nicht lernen kann oder mag, weil das Privatleben wichtiger wird.

Am Samstagabend ist meine geliebte Amy (15 Jahre alt, 13 1/2 Jahre davon bei mir) nach langer Krankheit an akutem Nierenversagen verstorben. Für manche mag die Trauer albern sein, aber meine Katzen sind mir Kinder- und Familienersatz. Amy war mir Freundin und Verbündete über all die Jahre. Die Trauer ist groß. Dass es bald so weit sein würde, war klar. Trotzdem ist es schwer zu glauben, wenn es dann soweit ist.

Und heute sitze ich wieder am Schreibtisch. Das Konzentrieren fällt schwer. Aber schon Anfang Mai sind die ersten EAs fällig (EM Grundlagen, Handels- und Gesellschaftsrecht). Irgendwie muss es gehen.

Deshalb von mir heute nicht mehr viel. Nur der Hinweis, dass der Bachelor of Laws nun doch erst zum nächsten Sommersemester in Kraft treten soll. 🙁 Blöd für alle, die wie ich auf den neuen Stundenplan spekulieren, dann aber in Zeitnot geraten, wenn Module nicht anerkannt werden und andere nachgeholt werden müssen.

Heute nun also das traurige Katzenbild der Woche.

Du wirst mir fehlen, mein Mädchen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: